ver.di Magazin Geno-Banken April 2019

Einige Inhalte der Ausgabe 04/2019:

  • Es fehlt an Wertschätzung für die Beschäftigten
    Attraktive Arbeitsbedingungen und angemessene Entlohnung sind in den Genossenschaftsbanken wichtig. Denn es wird zunehmend schwieriger, gutes Personal zu gewinnen und zu halten.
  • Die Reaktion des AVR: Ignorieren, bagatellisieren
    Bezüglich der Repräsentativität der Befragungsergebnisse wurde nachgehakt: Vielleicht seien ver.di-Mitglieder, die überproportional an der Befragung teilgenommen hätten, besonders kritische Geister?
  • Umsetzung des Tarifreformvertrags: Es droht die Dreiklassen-Belegschaft
    Was passiert mit dem Bestandspersonal? Was kommt auf Betriebsräte zu? Außerdem hat sich ver.di b & b entschieden, das Geno-Forum zu verschieben. Warum?
  • Telegramme: Neues aus der Bankenbranche
    Aktive Mittagspause bei der Sparda in Hannover und Infos zur zweiten Verhandlungsrunde Mitte März in der Tarifrunde der privaten und öffentlichen Banken.

Auf unserer Hauptseite gibt es das aktuelle Geno-Magazin von April 2019 als PDF, auch zum Ausdrucken und Verteilen an Kolleginnen und Kollegen (für alle, die nicht so gerne online lesen).

Schreibe einen Kommentar