Solidaritätsnote der UNI Europa Finance

ÜBERSETZUNG:


UNI Europa Finance steht ver.di bei den Tarifverhandlungen für den deutschen Bankensektor zur Seite

UNI Europa Finance ist Teil von UNI Europa, einem anerkannten EU-Sozialpartner, der 7 Millionen Arbeitnehmer im Dienstleistungssektor vertritt, der wiederum Teil der UNI Global Union ist und mehr als 20 Millionen Arbeitnehmer im Dienstleistungssektor aus über 150 Ländern auf der ganzen Welt vertritt.

UNI Europa Finance ist der Gewerkschaftsverband für den Finanzsektor auf europäischer Ebene. UNI Europa Finance vertritt 100 Gewerkschaften und 1,5 Millionen Arbeitnehmer in der europäischen Banken- und Versicherungsbranche.

UNI Europa Finance unterstützt uneingeschränkt die Bemühungen unserer Mitgliedsorganisation ver.di, die in den vergangenen Monaten immer heftigere Verhandlungen mit den Arbeitgebern geführt hat, um den Tarifvertrag 2016 für Arbeitnehmer des deutschen Bankensektors zu erneuern. Die Arbeitgeber lehnen nach wie vor fast alle Forderungen der Gewerkschaften ab. Sie bieten lediglich magere durchschnittliche jährliche Erhöhungen von 0,97 % an.

Dieses Angebot liegt nicht nur kilometerweit unter den aktuellen Tarifverträgen in anderen Sektoren, sondern würde für die Beschäftigten im Bankensektor auch weiterhin bedeuten einen Reallohnverlust hinnehmen zu müssen, während „die großen Tiere“ (i.O. the fat cats) in der obersten Führungsebene weiterhin überhöhte Gehälter und Boni mit nach Hause nehmen. Die Arbeitgeber lassen sich auch nicht auf die wichtige gewerkschaftliche Forderung nach Gesundheits- und Entlastungstagen ein, mit der der ständig zunehmenden Stress am Arbeitsplatz ausgeglichen werden könnte. Auch auf die Forderung nach einem Anspruch auf Weiterbildungsmaßnahmen zur Anpassung an das neue digitale Zeitalter lassen sich die Arbeitgeber nicht ein.

Wir stehen unserer Schwestergewerkschaft ver.di in den Streiks und in der vierten Verhandlungsrunde, die am 20. Mai stattfindet, zur Seite.

Wir fordern die deutschen Bankarbeitgeber nachdrücklich auf, die Rechte und Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer zu respektieren, da dies der einzige Weg ist, um eine produktive Wirtschaft zu gewährleisten. Nachhaltiger und wettbewerbsfähiger Bankensektor – in Deutschland, in ganz Europa und weltweit.

Michael Budolfsen, Präsident, UNI Europa Finance
Angelo Di Cristo, Abteilungsleiter, UNI Finance

https://www.uniglobalunion.org/de/sectors/finance/nachrichten

Schreibe einen Kommentar