Streik in Nürnberg: BayernLB heute ohne Edelmetallgeschäft

In Nürnberg beteilitgen sich heute rund 300 Kolleg*innen, inklusive einer Delegation der BayernLB aus München, an unserer lautstarken Demo durch die Innenstadt. Vom Lorenzer Platz ging es unter anderem an der Niederlassung der Deutschen Bank vorbei. Hier begrüsste der Demo-Zug die nicht streikenden Kolleg*innen mit einem Sprechchor: „Wir bleiben heut der Arbeit fern – Karl von Rohr hat das nicht gern“.

Anschließend ging es weiter zur Kundgebung am Kornmarkt. Dort lauschten die Teilnehmer*innen neben den Redner*innen der BayernLB, Commerzbank und UniCredit, dem Unternehmensbetreuer Stefan Wittmann.

Besonders erfreulich: einige Filialen und Abteilungen der Commerzbank und der UniCredit Bank blieben heute zu.  Auch bei der BayernLB ging heute im Edelmetallgeschäft nichts.

Als Andenken an den gelungenen Streiktag, konnten alle Anwesenden sich ein Foto aus der von der ver.di-Jugend betreuten Fotobox mit ins verlängerte Wochenende nehmen. Ein Lächeln für das Foto fiel heute nicht schwer.

Schreibe einen Kommentar