Statement zur DZ Bank

Im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen bei den Volksbanken Raiffeisenbanken hat ver.di mit dem Tarifkommissionsmitglied aus der DZ BANK und der KBR-Vorsitzenden ein Video mit einem Statement gedreht und im Intranet der DZ BANK zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle können auch Sie es sehen.

Die nächste Runde zur Tarifreformverhandlung findet am 6. August 2019 statt. In Kenntnis der voraussichtlichen Ergebnisse der Tarifverhandlungen bei den privaten und öffentlichen Banken gehen wir davon aus, dass sich der Arbeitgeberverband AVR am kommenden Dienstag mit DBV und DHV ebenfalls einigen wird. Gravierender Unterschied: Während es bei den privaten und öffentlichen Banken „nur“ um die Erhöhung der Entgelte („Tariferhöhung“) geht, wurde bei den Volksbanken Raiffeisenbanken zusätzlich über deutliche Verschlechterungen im Manteltarifvertrag verhandelt – zunächst nur für neue Mitarbeiter. Die mit ver.di geführten „Sondierungsgespräche“ wurde im vergangenen November unter nicht nachvollziehbaren Begründungen abgebrochen.

Unser Statement zur DZ Bank

Schreibe einen Kommentar