Tarifinfo Sparda-Banken: Zeitschiene der Tarifrunde

Wir haben mit den Arbeitgebern zunächst drei Verhandlungstermine vereinbart: 10. September, 28. Oktober und 11. November 2019.

Ihre letzte Gehaltserhöhung von 1,8% erhielten Sie am 1. Februar 2018. Ihr Gehaltstarifvertrag ist am 31. Juli 2019 ausgelaufen. Anfang Juni 2019 haben wir den Arbeitgebern unsere zentralen Forderungen mitgeteilt: Gehaltserhöhung um 4% pro Jahr und die Wahlmöglichkeit zwischen Gehaltserhöhung oder zusätzlichen freien Tagen.

Wir haben mit den Arbeitgebern zunächst drei Verhandlungstermine vereinbart: 10. September, 28. Oktober und 11. November 2019.

Je später die Verhandlungen beginnen, desto später wird der Tarifabschluss erfolgen. Und ein schneller Tarifabschluss ist notwendig! Sie als Beschäftigte sind unverzichtbar, um die Arbeiten, Herausforderungen und regulatorischen Anforderungen zu erledigen und umzusetzen. Hohe Einsatzbereitschaft und Motivation verbunden mit Schnelligkeit und Effizienz werden Ihnen stets abverlangt. Das haben Sie während der Finanz-, Immobilien-, Euro- oder Bankenkrise über die letzten Jahrzehnte bereits mehrfach bewiesen und für Ihre Sparda-Bank gern gemacht.

Ein fairer Tarifabschluss ist keine unangemessene oder unbezahlbare Forderung.Wir werden Sie über das Angebot der Arbeitgeber aus der 1. Verhandlungsrunde unverzüglich informieren.Beteiligen Sie sich aktiv an Ihrer Tarifrunde!

Ihre ver.di Tarifkommission

Tarifinfo Sparda-Banken 04 2019

Schreibe einen Kommentar