ver.di Bezirksfachbereichsvorstand Finanzdienstleistungen Weser-Ems

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
mit großem Interesse verfolgen wir Euren Arbeitskampf für Euren Tarifvertrag.
Wir sind empört über das Arbeitgeberangebot. Die Deutsche Bank und die DB direkt GmbH haben, nicht nur in der Zeit der Corona Pandemie, massiv vom Wert Eurer Arbeit profitiert und ihre Geschäfte am Laufen halten können. Dieser Wert muss sich endlich auch am Verhandlungstisch widerspiegeln.
Auf diesem Weg versichern wir Euch unsere uneingeschränkte Solidarität.
Wenn Ihr nach dem beeindruckenden Ergebnis Eurer Urabstimmung nun in den unbefristeten Streik tretet, kämpft ihr nicht nur für Euch. Euer Arbeitskampf steht signalhaft für alle Beschäftigten in der Finanzbranche, die mit zunehmender Digitalisierung hinter den Monitoren und am Telefon, aber dennoch nah am Kunden arbeiten.
Mit kollegialen Grüßen
Eure Kolleginnen und Kollegen des
ver.di Bezirksfachbereichsvorstand Finanzdienstleistungen Weser-Ems